Alte Kameraden

 

Aus einer spontanen Idee heraus entstand 2002 bei einer Rosenmontagsfeier im ehemaligen Schützenhof Crampen unsere Musikgruppe (Trommlergruppe) mit dem Namen

„A l t e   K a m e r a d e n  Ü b a c h“

Die Schützenbrüder Josef Errens und Toni Crampen waren die ersten beiden Motoren für die Gründung einer solchen Gruppe innerhalb der Übacher Schützenbruderschaft, es folgten die Kameraden Franz-Josef Jäger und Jürgen Werken.

Nach einem ersten öffentlichen Auftritt im Jahre 2003 mit nur 5 Musikern beim Pfarrkarneval in Palenberg, wurden nach und nach weitere Interessenten innerhalb und außerhalb der Bruderschaft für ein Mitmachen in dieser Gruppe angesprochen und auch schnell gefunden. So wuchs die Zahl der Spielleute kontinuierlich an bis zum heutigen Stand von 15 Leuten, die allesamt auch aktive Mitglieder der Übacher Schützenbruderschaft sind. Schnell wurde man sich auch einig eine eigene, möglichst attraktive Uniform für diese Truppe anzuschaffen. Passend zum Namen „Alte Kameraden“ wurde eine historische Uniform angeschafft die mit der „Pickelhaube“ auf dem Kopf an längst vergangene Zeiten aus dem vorigen Jahrhundert erinnert.

Die immer stimmungsvollen Auftritte der Truppe machten diese schnell innerhalb und auch außerhalb unserer Region bekannt und beliebt. Ein besonderer Höhepunkt für die Gruppe war ein gemeinsamer Auftritt mit der bekannten Kölner Karnevalsband „De Räuber“ (Et Trömmelche) im Jahre 2015 in Düsseldorf.

Bis heute wird die Gruppe immer wieder für Auftritte bei Vereinsfesten und privaten Feiern nachgefragt. Das Repertoire der Trommlergruppe reicht von alten Märschen und schönen Volksliedern bis hin zu bekannten Stimmungs- und Schunkelliedern.

Aktive Mitglieder der Gruppe „Alte Kameraden Übach“:

  • Josef Errens
  • Toni Crampen
  • Franz-Josef Jäger
  • Jürgen Werken
  • Franz-Josef Reinartz
  • Udo Distler
  • Josef Crampen
  • Bernd Zimmermann
  • Peter Spätgens
  • Mathias Heiligers
  • Herbert Haselör
  • Reinhold Godfroid
  • Gerd Schneider
  • Kevin Rommel
  • Otto Taether