Schießgruppen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Übach

Die Rundenwettkämpfe 2019/20 im Schützen-Bezirksverband Geilenkirchen sind Ende August angelaufen und wir nehmen – wie schon im vergangenen Jahr – erneut mit 7 Mannschaften (Männer u, Frauen) und mit insgesamt 40 Mitgliedern an den Vergleichswettkämpfen teil.

Die Woche über wird fleißig im Schützenheim trainiert und ggf. die Heim-Wettkämpfe auf unserer 6-Bahnen-Schießanlage ausgerichtet. Die ersten erfolgreichen Wettkämpfe konnten unsere Mannschaften in den diversen Klassen bereits erzielen.

Wer Interessiert am Schießsport ist kann gerne Montags ab 19:00 Uhr oder Donnerstags gleiche Uhrzeit in unserem Schützenheim Übach Kirchplatz 11 (Bischof van-der-Velden-Haus) vorbeischauen und sich dort unverbindlich  informieren. An den genannten Trainingstagen ist auch immer eine kompetente Ansprechperson unseres Vereins vor Ort.

Informieren kann man sich aber auch bei unseren Freitagstreffs der 14-tägig stattfindet. In unserer kameradschaftlicher Runde ist Jedermann/-frau herzlich willkommen.

Die genauen Termine der Freitagtreffs im Schützenheim sind auf unserer Internetseite aufgelistet.

Schütze beim Training

Schützen beim Oktoberfest

Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft ist durch ihre Gruppe Alte Kameraden schon öfters auf dem Oktoberfest vertreten worden.

Dieses Jahr wurde die gesamte Bruderschaft mit Damenriege – Jungschützen – Grünröcke und Alte Kameraden, zum Festumzug am Sonntag dem 27. Oktober 2019 eingeladen.

Dieser Einladung ist die Schützenbruderschaft gerne gefolgt und hat:

Mit starker Truppe und rd. 35 Personen (Grünröcke, Jungschützen, Damenriege TFSG, Alte Kameraden) am Umzug teilgenommen

Alle hatten viel Spaß beim geselligen Miteinander.

Auftritt Alte Kameraden Übach am 27. Oktober 2019

Unsere Trommlergruppe „Alte Kameraden“ begeisterte – wie in den vergangenen Jahren – mit einem stimmungsvollen Auftritt das feierfreudige Publikum im Riesenfestzelt. 

Renovierung Schützenheim Übach

Nach anfänglicher Planung war gedacht, innerhalb von 10 Tagen, den Raum für die sechs Schießbahnen, zu sanieren. Nach dem Entfernen der alten Verkleidung kam die Ernüchterung.

Hier war doch eine größere Sanierung notwendig. Nach 17 Tagen Sanierung ist der Raum fertig saniert und auch die Schießbahnen sind wieder aufgebaut worden.

Jetzt kann die neue Saison kommen bzw. kann der Raum auch wieder für unsere Feierlichkeiten genutzt werden.

Der Vorstand bedankt sich bei allen fleißigen Helfern für ihren Einsatz.